Sie sind hier:

Staatliches Hilfesystem - Mehr Unterstützung für Gewaltopfer geplant

Datum:

Nachdem in der vergangenen Legislatur eine geplante Reform gescheitert war, soll das staatliche Hilfesystem für Gewaltopfer nun umfassend reformiert werden.

Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz 2016.
Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz 2016.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Gewaltopfer sollen künftig unkomplizierter und passgenauer unterstützt werden. Das bisherige Recht orientiere sich immer noch an der Kriegsopferversorgung aus dem Jahre 1950, sagte Staatssekretär Rolf Schmachtenberg.

Nun solle das staatliche Hilfesystem modernisiert und an die heutigen Gegebenheiten angepasst werden: "Wir wollten damit Opfern noch besser helfen, zurück ins Leben zu kommen, erstmals auch Opfern psychischer Gewalt." Die Entschädigungszahlungen sollen mit erhöht werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.