Sie sind hier:

Staatsanwaltschaft fordert - Lebenslang für Mord an Joggerin?

Datum:

Er soll eine Joggerin in einem Wald bei Endingen vergewaltigt und ermordet haben: Die Staatsanwaltschaft will dafür lebenslange Haft.

Prozess nach Mord an Joggerin in Endingen.
Prozess nach Mord an Joggerin in Endingen. Quelle: Patrick Seeger/dpa

Im Prozess um den Tod einer Joggerin in Endingen bei Freiburg hat die Staatsanwaltschaft wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe und Sicherungsverwahrung gefordert. Die Verteidigung plädierte auf Totschlag, allerdings ohne ein Strafmaß zu nennen. Das Motiv des Angeklagten sei unklar.

Der 40 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Rumänien soll die Frau im November 2016 in einem Wald in den Weinbergen vergewaltigt und getötet haben. Der dreifache Vater hatte die Tat im Prozess zugegeben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.