Sie sind hier:

Staatsbesuch von Erdogan - Maas will Pressefreiheit in Türkei

Datum:

Der Staatsbesuch von Präsident Erdogan könnte heute zu einem diplomatischen Drahtseilakt werden. Außenminister Maas stellt konkrete Forderungen.

Außenminister Heiko Maas (SPD) stellt Forderungen. Archivbild
Außenminister Heiko Maas (SPD) stellt Forderungen. Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat die Türkei aufgefordert, mit Fortschritten bei Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit zur Normalisierung der deutsch-türkischen Beziehungen beizutragen.

"Wenn man in der Türkei eine europäische Perspektive haben will, dann muss man sich auch mit Fragen der Rechtsstaatlichkeit, der Pressefreiheit und der Meinungsfreiheit auseinandersetzen", sagte Maas in New York. Seiner Ansicht nach wird der Normalisierungsprozess mit der Türkei Zeit in Anspruch nehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.