Sie sind hier:

Stadt in Rumänien - Neuer Hotspot für Schleusungen

Datum:

Kriminelle Banden schleusen Flüchtlinge in Lkw nach Deutschland. In Rumänien soll sich ein neuer Hotspot für die gefährlichen Touren gebildet haben.

Spurensicherung an einem Schleuser-Lkw. Archivbild
Spurensicherung an einem Schleuser-Lkw. Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Schlepperbanden nutzen die Stadt Timisoara (Temeswar) im Westen Rumäniens nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" verstärkt für Schleusungen von Migranten nach Deutschland. Die Bundespolizei sehe dort einen neuen Hotspot für die gefährlichen Schleusungen mit Lkw, berichtet die Zeitung unter Berufung auf das Bundespolizeipräsidium in Potsdam.

Die Schleuserroute führe über Ungarn weiter nach Mitteleuropa. Die Regierung in Budapest soll bereits auf die Entwicklung hingewiesen worden sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.