Sie sind hier:

Entscheidung des Stadtparlaments - Kassel will documenta-Obelisk kaufen

Datum:

Das Kunstwerk Obelisk in Kassel war Teil der vergangenen documenta 14. Das Stadtparlament hat nun für den Kauf gestimmt - behält sich aber eine Bedingung vor.

Der 16 Meter hohe Obelisk auf dem Kasseler Königsplatz.
Der 16 Meter hohe Obelisk auf dem Kasseler Königsplatz
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Nach monatelangen Verhandlungen in Kassel über den Ankauf des documenta-Kunstwerks Obelisk hat das Stadtparlament entschieden: Die 16 Meter hohe Steinsäule des Künstlers Olu Oguibe wird gekauft, sofern es eine Einigung mit ihm über den Standort gibt.

Wenn es diese bis Ende Juni nicht gibt, soll der Obelisk in der Innenstadt doch abgebaut werden. Aber gerade in dieser entscheidenden Frage gab es keine Einigung. Der Königsplatz, wo er derzeit steht, soll für weitere Ausstellungen frei bleiben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.