Sie sind hier:

Stahlindustrie an der Saar - 1.500 Stahl-Jobs sollen wegfallen

Datum:

Hunderte Jobs in der saarländischen Stahlbranche fallen künftig weg, auch wenn es keine Kündigungen geben soll.

Schmiede der Saarstahl AG Völklingen (Archiv).
Schmiede der Saarstahl AG Völklingen (Archiv).
Quelle: Becker & Bredel/dpa

Die Krise in der Stahlbranche trifft das Saarland hart: In den kommenden drei Jahren sollen bei Dillinger Hüttenwerke und Saarstahl 1.500 Stellen wegfallen. Für die Unternehmen arbeiten weltweit etwa 14.000 Beschäftigte.

Wie die Stahl-Holding-Saar als Führungsholding mitteilte, sollen außerdem weitere 1.000 Arbeitsplätze an externe Dienstleister ausgelagert werden. Auf betriebsbedingte Kündigungen soll verzichtet werden, wenn es zu einer Einigung mit den Arbeitnehmervertretern kommt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.