Sie sind hier:

Standort Rüsselsheim - Opel will Mitarbeiter auslagern

Datum:

Opel will die Partnerschaft mit dem Segula ausweiten. Damit sollen die Arbeitsplätze am Standort Rüsselsheim gesichert werden.

Opel nach PSA-Übernahme wieder mit Gewinn.
Opel nach PSA-Übernahme wieder mit Gewinn. Quelle: Arne Dedert/dpa

Der Autobauer Opel will bis zu 2.000 Mitarbeiter seines Rüsselsheimer Entwicklungszentrums an den französischen Ingenieurdienstleister Segula Technologies auslagern. Ziel sei eine strategische Partnerschaft mit dem Familienunternehmen, das bereits für die neue Opel-Mutter PSA tätig ist, teilte Opel mit.

Hintergrund der angestrebten Neuordnung ist ein deutlicher Rückgang von Aufträgen der früheren Opel-Mutter General Motors (GM) für das Entwicklungszentrum.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.