Sie sind hier:

Starker Anstieg im April - Mehr Tote auf deutschen Straßen

Datum:

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Vergleich zu 2017 angestiegen. Der April schlug sich dabei besonders negativ in der Statistik nieder.

Anfang 2018 gab es mehr Verkehrstote als noch zu Beginn von 2017.
Anfang 2018 gab es mehr Verkehrstote als noch zu Beginn von 2017. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Auf deutschen Straßen sind in den ersten vier Monaten dieses Jahres mehr Menschen ums Leben gekommen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. 875 Fußgänger, Zweirad- und Autofahrer starben bei Verkehrsunfällen, das waren sechs mehr als in den ersten vier Monaten 2017. Vor allem im April starben 257 Menschen, 23 mehr als 2017.

Die Zahl der Verletzten stieg in den ersten vier Monaten 2018 um 285 auf mehr als 108.200. Im April gab es rund 33.800 Verletzte, 4.691 mehr als im Vorjahresmonat.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.