Sie sind hier:

Stars aus mehreren Jahrzehnten - Fußball-"Hall of Fame" vorgestellt

Datum:

Das Deutsche Fußballmuseum hat in Dortmund die Gründungself der "Hall of Fame" vorgestellt.

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund
Quelle: dpa

Elf außergewöhnliche Ex-Kicker und eine Trainer-Legende sind in die neue Ruhmeshalle des deutschen Fußballs gewählt worden. Der frühere Torhüter Sepp Maier, die ehemaligen Abwehrspieler Franz Beckenbauer, Andreas Brehme und Paul Breitner, die Ex-Mittelfeld-Asse Fritz Walter, Lothar Matthäus, Matthias Sammer und Günter Netzer sowie die Angreifer Gerd Müller, Uwe Seeler und Helmut Rahn bilden die Gründungself der neu geschaffenen Hall of Fame im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

Die meisten Stimmen der Sportjournalisten bei den Trainern erhielt der 1954er Weltmeister-Coach Sepp Herberger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.