Sie sind hier:

Start am Sonntag in Russland - Raketenabwehr für Türkei unterwegs

Datum:

Ein umstrittenes russisches Raketenabwehrsystem soll bald in die Türkei geliefert werden. Die USA drohen in dem Fall mit Konsequenzen.

Das russische Flugabwehrsystem S-400. Archivbild
Das russische Flugabwehrsystem S-400. Archivbild
Quelle: Yuri Kochetkov/EPA/dpa

Ein explosiver Konflikt zwischen den Nato-Partnern Türkei und USA steuert auf einen Höhepunkt zu: Die erste Lieferung des umstrittenen russischen Raketenabwehrsystems S-400 für die Türkei wird einem Medienbericht zufolge schon am Sonntag verladen. Die Ladung solle "kommende Woche" in der Türkei ankommen, berichtete die türkische Nachrichtenplattform Habertürk.

Die US-Regierung ist strikt gegen den Kauf und den Einsatz des russischen Systems im Nato-Luftraum und droht der Türkei mit Sanktionen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.