Sie sind hier:

Start für E-Tretroller - ADAC wirbt für Verkehrssicherheit

Datum:

Jetzt ist es offiziell: Tretroller mit Elektroantrieb dürfen künftig auch im Straßenverkehr genutzt werden. Der ADAC fordert neben Verhaltensregeln vor allem eines: Rücksicht.

Zulassung von E-Scootern in Deutschland erfolgt. Archivbild
Zulassung von E-Scootern in Deutschland erfolgt. Archivbild
Quelle: Christoph Soeder/dpa

Der Autofahrerclub ADAC wirbt auch angesichts des baldigen Starts von Elektro-Tretrollern in Deutschland für mehr Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer. "Das gilt insbesondere für Autofahrer", sagte ADAC-Vizepräsident Gerhard Hillebrand anlässlich des heutigen Verkehrssicherheitstags.

Es gelte aber auch für Nutzer von E-Scootern mit Blick auf Fußgänger. Damit die Verkehrssicherheit nicht leide, brauche es klare Verhaltensregeln, wer wo und wie schnell unterwegs sein dürfe.

"Was wir derzeit besonders in unseren Großstädten erleben, ist immer häufiger nicht tragbar", sagte Hillebrand. Auch Verkehrserziehung und die Ausbildung von Fahranfängern müssten angepasst und insgesamt ausgeweitet werden. Der ADAC rechnet generell damit, dass zunehmend motorisierte Klein- und Kleinstfahrzeuge unterwegs sein werden.

Was bei der Benutzung von E-Scootern zu beachten ist, lesen Sie hier:

E-Tretroller können wohl frühestens im Juli starten.

Elektrische Tretroller - E-Scooter kommen - das ist zu beachten

E-Tretroller können in Deutschland an den Start gehen. Bis sie tatsächlich im Straßenbild auftauchen, dürfte es noch etwas dauern. Was beim Fahren zu beachten ist - ein Überblick.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.