Sie sind hier:

Statistisches Bundesamt - Rekordüberschuss für den Staat

Datum:

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) warnte jüngst vor einem Milliardenloch im Haushalt bis 2023. Doch im vergangenen Jahr sprudelten die Einnahmen noch.

Euro-Geldscheine: Die Staatskasse ist gut gefüllt. Archivbild
Euro-Geldscheine: Die Staatskasse ist gut gefüllt. Archivbild
Quelle: Bernd Wüstneck/ZB/dpa

Der deutsche Staat hat trotz der Konjunkturabschwächung im vergangenen Jahr einen Rekordüberschuss erzielt. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen nahmen 2018 unter dem Strich 58 Milliarden Euro mehr ein als sie ausgaben, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Bezogen auf die Wirtschaftsleistung lag das Plus bei 1,7 Prozent. Der Fiskus profitierte von sprudelnden Steuern und Sozialbeiträgen, auch dank der historisch guten Lage auf dem Arbeitsmarkt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.