ZDFheute

Verborgener Stollen entdeckt

Sie sind hier:

Steinbruch vom KZ Buchenwald - Verborgener Stollen entdeckt

Datum:

Die SS hatte in der Endphase des Krieges im Frühjahr 1945 von Häftlingen mehrere Stollen im Steinbruch des KZ Buchenwald graben lassen. Ein bisher verborgener wurde nun entdeckt.

Bauzaun am Rande des Steinbruchs. Archivbild
Bauzaun am Rande des Steinbruchs. Archivbild
Quelle: Martin Schutt/zb/dpa

Im Steinbruch des ehemaligen NS-Konzentrationslagers Buchenwald bei Weimar ist ein unterirdischer Stollen entdeckt worden. Er wurde am Mittwoch freigelegt, wie der MDR berichtet. Der leere Stollen befinde sich etwa 10 Meter unter der Erdoberfläche, sei 10 bis 15 Meter lang und knapp 2 Meter breit und hoch.

Es handele sich um einen "rudimentären Gang", der augenscheinlich nicht fertiggestellt wurde, sagte Karin Sczech vom Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie dem MDR.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.