Sie sind hier:

Steinmeier-Rede in Hanau - "Anschlag auf uns alle"

Datum:

Bundespräsident Steinmeier fordert beim zentralen Gedenkakt in Hanau die gesamte Gesellschaft zur Verteidigung der Demokratie auf.

Steinmeier bei der Gedenkfeier für die Opfer des Anschlags.
Steinmeier bei der Gedenkfeier für die Opfer des Anschlags.
Quelle: Kai Pfaffenbach/Reuters-Pool/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach dem rassistisch motivierten Anschlag von Hanau die gesamte Gesellschaft zur Verteidigung der Demokratie aufgerufen. Zugleich forderte er beim zentralen Gedenkakt in Hanau den Staat auf, mehr dafür zu tun, dass alle Menschen in Deutschland sicher seien.

Er nannte den Anschlag mit zehn Todesopfern einen "Anschlag auf den gesellschaftlichen Frieden" in Deutschland. Die Angehörigen der Opfer lud Steinmeier in seinem Kondolenzschreiben zu einem späteren Treffen nach Berlin ein.

Mehr zu der Gedenkveranstaltung in Hanau lesen Sie hier:

Hessen, Hanau: Trauernde stehen auf dem Hanauer Marktplatz vor einer Videoleinwand.

700 Gäste gedenken der Morde -
Trauerfeier in Hanau: "Unfassbare Leere"
 

Zwei Wochen nach den rassistischen Morden von Hanau sind dort knapp 700 Gäste zu einer zentralen Trauerfeier zusammengekommen. Mit ergreifenden Worten gedachten sie der Opfer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.