Sie sind hier:

Steinmeier über Einheit - Bundespräsident für mehr Achtung

Datum:

Er sei für einen "neuen Solidarpakt der Wertschätzung" im Land. Zum 30. Jahrestag der Montagsdemonstration in Leipzig würdigt der Bundespräsident die Leistungen der Einheit.

Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender in Leipzig.
Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender in Leipzig.
Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die friedliche Revolution in der DDR gewürdigt und mehr Wertschätzung für die Leistungen bei der deutschen Wiedervereinigung gefordert. "Der 9. Oktober ist ein großer Tag für die deutsche Geschichte", sagte Steinmeier bei einem Festakt zum 30. Jahrestag der Montagsdemonstration gegen das SED-Regime in Leipzig.

30 Jahre nach dem Mauerfall wünsche er sich "einen selbstbewussten Blick auf unser eigenes Land" und ein stärkeres Zuhören zwischen Ost und West.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.