Sie sind hier:

Stellungnahme erwartet - Kartellamt macht Druck auf Facebook

Datum:

Wegen des Datenskandals gerät Facebook von allen Seiten immer mehr unter Druck. Das Bundeskartellamt erwartet klare Aussagen zur Weitergabe von Nutzerdaten.

Facebook sieht sich immer stärkerem Druck ausgesetzt.
Facebook sieht sich immer stärkerem Druck ausgesetzt. Quelle: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Das Bundeskartellamt erhöht laut "Rheinischer Post" den Druck auf Facebook. Das Unternehmen habe seine Marktmacht durch die Art und Weise missbraucht, wie Daten aus Drittquellen gesammelt und verwertet werden, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt. Die Behörde erwartet eine Stellungnahme des US-Konzerns zu einem seit zwei Jahren laufenden Verfahren.

Facebook steht wegen der Weitergabe der Daten von etwa 87 Millionen Nutzern an die Politikberatungsfirma Cambridge Analytica in der Kritik.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.