Sie sind hier:

Steuer-Taskforce des Bundes - Bayern lehnt Einsätze ab

Datum:

Der Bund will Steuerbetrug besser bekämpfen und plant eine Spezialeinheit. Bayern lehnt Einsätze im Freistaat jedoch ab - und verweist auf die eigene Sonderkommission.

Bayerns Finanzminister Albert Füracker. Archivbild
Bayerns Finanzminister Albert Füracker. Archivbild
Quelle: Matthias Balk/dpa

Bayern lehnt die vom Bundesfinanzministerium geplante Spezialeinheit gegen großangelegten Steuerbetrug ab. "Es ist ureigene Aufgabe der Länder, Steuerhinterziehung zu bekämpfen", sagte Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) der Deutschen Presse-Agentur.

Bayern bekämpfe Steuerbetrug seit Jahren mit großem Erfolg. Ein Eingriff des Bundes in Bayern sei daher völlig unnötig. "So haben wir mit der Sonderkommission Schwerer Steuerbetrug (SKS) bereits vor Jahren eine erfolgreiche Initiative gestartet", sagte Füracker.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.