Sie sind hier:

Steuerprivileg kann gelten - Pferdekutsche laut BFH ein Taxi

Datum:

Eine Kutsche ist kein Auto - aber kann eine Kutsche trotzdem ein Taxi sein? Eine Frage für Steuerrechtsexperten, wie ein Urteil des Bundesfinanzhofs zeigt.

Pferdekutschen auf Juist. Archivbild
Pferdekutschen auf Juist. Archivbild
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Deutschlands höchstes Finanzgericht ist den Pferdekutschern auf den autofreien Nordseeinseln gegen Niedersachsens Finanzbehörden beigesprungen. Der Bundesfinanzhof (BFH) gab einem Inselkutscher Recht, der Gleichbehandlung mit Taxis fordert und nur die ermäßigte Umsatzsteuer von sieben Prozent zahlen will.

Das örtliche Finanzamt und auch das zuständige Finanzgericht in Hannover wollten das nicht anerkennen. Abgeschlossen ist der Fall aber noch nicht: Der BFH verwies den Fall an das Finanzgericht Hannover zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.