Sie sind hier:

Steuerzuwachs im Januar - Bund und Länder verbuchen Plus

Datum:

Gute Nachrichten für Deutschland: Die Steuereinnahmen steigen. Bund und Länder haben damit im Januar mehr Geld in den Kassen verbucht.

Insgesamt nahm der Bund im Januar 22,5 Milliarden Euro ein.
Insgesamt nahm der Bund im Januar 22,5 Milliarden Euro ein. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Die Steuereinnahmen von Bund und Ländern sind im Januar im Vergleich zum Vorjahr leicht um 2,8 Prozent gestiegen. Dabei ist laut Bundesfinanzministerium bei den gemeinschaftlichen Steuern, die anteilig Bund, Ländern und Gemeinden zukommen, ein kräftiger Zuwachs von 4,3 Prozent zu verzeichnen.

Hintergrund sind steigende Einnahmen bei der Lohn- und Körperschaftsteuer sowie bei der Abgeltungsteuer auf Zins- und Veräußerungserträge. Insgesamt nahm der Bund im Januar 22,5 Milliarden Euro ein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.