Sie sind hier:

Stichwahl auf Zypern - Anastasiades kann weiterregieren

Datum:

Nikos Anastasiades bleibt für weitere fünf Jahre Präsident der Republik Zypern. Der 71-Jährige entschied eine Stichwahl deutlich für sich.

Unterstützer von Anastasiades feiern dessen Wiederwahl.
Unterstützer von Anastasiades feiern dessen Wiederwahl. Quelle: Petros Karadjias/AP/dpa

Der amtierende konservative Präsident Nikos Anastasiades kann auf Zypern weiterregieren. Bei der Stichwahl am Sonntag kam der 71-Jährige auf eine Zustimmung von 56 Prozent. Sein Gegenkandidat, der von der kommunistisch geprägten AKEL-Partei unterstützte Stavros Malas, erreichte 44 Prozent der Stimmen.

Der direkt vom Volk gewählte Präsident ernennt auf Zypern die Regierung und führt sie, seine Amtszeit beträgt fünf Jahre. Das Parlament hat dagegen nur eine kontrollierende Rolle.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.