Sie sind hier:

Stichwahl angelaufen - Guatemala sucht neuen Präsidenten

Datum:

Eine Stichwahl muss das Rennen um das Präsidentenamt in Guatemala entscheiden. Sandra Torres hofft auf eine Premiere.

Torres will erste Präsidentin Guatemalas werden. Archivbild
Torres will erste Präsidentin Guatemalas werden. Archivbild
Quelle: Oliver De Ros/AP/dpa

In Guatemala ist eine Stichwahl um das Präsidentenamt angelaufen. Rund acht Millionen Wahlberechtigte in dem mittelamerikanischen Land können sich zwischen der früheren Präsidentengattin Sandra Torres und dem ehemaligen Chef der Gefängnisverwaltung, Alejandro Giammattei, entscheiden.

Torres wäre die erste Frau in dem Amt. Die Sozialdemokratin gewann die erste Runde der Wahl am 16. Juni mit rund 25,5 Prozent der Stimmen. Der konservative Giammattei kam auf knapp 14 Prozent.

Weitere Hintergründe und einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie hier:

Präsidentschaftswahl in Guatemala

Präsidentenwahl in Guatemala -
Konservativer Hardliner gegen Ex-Präsidentengattin
 

In Guatemala hat die Stichwahl um das Präsidentenamt begonnen. Ein konservativer Hardliner gilt als Favorit, aber auch die sozialdemokratische Gegenkandidatin ist umstritten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.