Sie sind hier:

Stickstoffdioxide-Belastung - 65 Städte überschreiten Grenzwerte

Datum:

In vielen Städten in Deutschland war die Luft im Jahr 2017 stark verunreinigt. Die gute Nachricht: Es waren 2016 noch deutlich mehr.

Demonstranten in Hamburg fordern strengere Dieselfahrverbote.
Demonstranten in Hamburg fordern strengere Dieselfahrverbote.
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

In Deutschland sind im vergangenen Jahr in 65 Städten Schadstoff-Grenzwerte überschritten worden. Die Stadt mit den höchsten Belastungen ist nach wie vor München, es folgen Stuttgart und Köln. Das gab das Umweltbundesamt am Donnerstag nach der finalen Auswertung der Messdaten bekannt.

2016 hatte es noch in 90 Städten bundesweit eine höhere Luftverschmutzung gegeben als gesetzlich erlaubt. Der Grenzwert bei der Belastung durch Stickstoffdioxide liegt bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.