Sie sind hier:

Von "gut" bis "ausreichend" - Milchschokoladen im Test

Datum:

Zu Weihnachten ist Schokolade noch heißer begehrt als sonst. Stiftung Warentest hat die beliebtesten Milchschokoladen getestet. Ausgerechnet die teuerste ist die schlechteste.

Die Stiftung Warentest hat 25 Milchschokoladen getestet. Geschmacklich gab es kaum etwas auszusetzen. Aber ausgerechnet die teuerste Schokolade war mit Schadstoffen belastet.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Beim Kauf von Milchschokolade erhalten Kunden in den meisten Fällen gute Qualität. Die Stiftung Warentest bewertete 15 von 25 Sorten nach eigenen Angaben vom Mittwoch mit gut, neun weitere mit befriedigend.

Hohe Nickel-Belastung bei Godiva

Eine Schokolade erhielt die Note ausreichend, teilte die Stiftung in Berlin in einer Vorabmeldung für ihre Zeitschrift "test" mit. Dabei handelte es sich um die teuerste: Godiva. Sie erhielt Abzüge wegen einer hohen Belastung mit dem Schwermetall Nickel, die allerdings gesundheitlich unbedenklich war.

Die Stiftung testete Schokoladen im Preisbereich zwischen einem und knapp sieben Euro pro 100 Gramm anhand verschiedener Kriterien. Dazu zählten unter anderem auch Geschmack und Kennzeichnung. Testsieger wurde demnach eine günstigere Sorte für einen Euro je 100 Gramm mit Fairtradesiegel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.