Sie sind hier:

Stiftung Warentest - Mobile Klimaanlagen in der Kritik

Datum:

Für die letzte Juniwoche wird eine Hitzewelle in Deutschland erwartet. Mobile Klimaanlagen versprechen Abhilfe. Die Stiftung Warentest rät jedoch von solchen Geräten ab.

Ein Mann sitzt an einem Esstisch und schaut aus dem Fenster heraus, im Vordergrung befindet sich eine Klimaanlage.
Ein solches Klimagerät schluckt eine Menge Strom, warnt die Stiftung Warentest.
Quelle: ZDF Volle Kanne

Die Stiftung Warentest rät davon ab, angesichts der erwarteten Hitzewelle mobile Klimaanlagen zur Kühlung der Wohnung zu kaufen. Wenn möglich, sollte man nach Alternativen wie Ventilatoren suchen, sagte ein Sprecher der Verbraucherstiftung der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Die mobilen Klimaanlagen verbrauchten sehr viel Strom. "Wenn jeder in Deutschland so ein Gerät zu Hause hätte, bräuchten wir einige neue Kraftwerke."

Auch der umweltpolitische Sprecher der Grünen im Düsseldorfer Landtag, Norwich Rüße, warnte vor dem Gebrauch klimaschädlicher Kältemittel. "Wer nicht auf eine Klimaanlage verzichten kann oder will, sollte sich über den Stromverbrauch des Geräts und das verwendete Kältemittel informieren. Beides ist wichtig für die Ökobilanz und Folgekosten."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.