Sie sind hier:

Stimme der #MeToo-Bewegung - Missbrauchsvorwurf gegen Argento

Datum:

Asia Argento ist eine der bekanntesten Anklägerinnen von Hollywood-Produzent Harvey Weinstein. Nun wird ihr selbst ein Übergriff vorgeworfen.

Argento äußerte sich bisher nicht zu dem Bericht. Archiv
Argento äußerte sich bisher nicht zu dem Bericht. Archiv Quelle: Claudio Onorati/ANSA/dpa

Die italienische Schauspielerin Asia Argento, eine der führenden Stimmen der #MeToo-Debatte, hat nach Presseinformationen einem von ihr sexuell angegriffenen Mann Schweigegeld bezahlt. Wie die "New York Times" berichtete, erhielt der Schauspieler und Rockmusiker Jimmy Bennett 380.000 Dollar.

Argento war eine der ersten Frauen gewesen, die den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein der Vergewaltigung beschuldigten. Bennett zufolge erfolgte der sexuelle Übergriff 2013 in einem Hotel.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.