Sie sind hier:

Taiwan-Wahlen - Präsidentin Tsai führt deutlich

Datum:

Das Votum ist auch eine Abstimmung über den Kurs Taiwans gegenüber der Führung in Peking. Präsidentin Tsai Ing-wen und ihre Fortschrittspartei liegt aktuell deutlich vorne.

Tsai Ing-wen, Präsidentin von Taiwan. Archivbild
Tsai Ing-wen, Präsidentin von Taiwan. Archivbild
Quelle: Chiang Ying-Ying/AP/dpa

Bei der Auszählung der Stimmen nach der Wahl in Taiwan führt die chinakritische Präsidentin Tsai Ing-wen mit deutlicher Mehrheit. Nach übereinstimmenden Berichten lokaler Fernsehstationen lag sie gut zwei Stunden nach der Schließung der Wahllokale mit mehr als der Hälfte der Stimmen oder rund 15 Prozentpunkten vor ihrem Herausforderer Han Kuo-yu.

Der dritte Kandidat James Soong kam demnach nur auf eine einstellige Prozentzahl. Mehr als 19 Millionen Wahlberechtigte waren aufgerufen.

Das Votum war auch eine Abstimmung über den Kurs Taiwans gegenüber der kommunistischen Führung in Peking. Während Präsidentin Tsai Ing-wen und ihre Fortschrittspartei (DPP) auf Distanz zu China geht, hatte ihr Gegenkandidat von der oppositionellen Kuomintang-Partei für eine stärkere Annäherung plädiert.

Peking versucht, Taiwan zu isolieren

Der massive Druck der kommunistischen chinesischen Führung auf Taiwan hat Präsidentin Tsai Ing-wen spürbar Aufwind gegeben, weil sie auf Distanz zu China geht. Peking betrachtet Taiwan nur als Teil der Volksrepublik, obwohl es nie dazu gehört hat. Es droht auch mit einer gewaltsamen Eroberung der demokratischen Inselrepublik. International versucht Peking, Taiwan weiter zu isolieren.

Der vor einem Jahr verkündete Plan von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping, Taiwan nach dem gleichen Autonomie-Modell wie in Hongkong an die Volksrepublik anschließen zu wollen, hat den Widerstand der 23 Millionen Taiwaner noch einmal mobilisiert. Xi Jinping propagiert den Grundsatz "ein Land, zwei Systeme", wie er in Hongkong seit der Rückgabe der britischen Kronkolonie 1997 an China praktiziert wird.

Mehr zur Wahl in Taiwan lesen Sie hier:

Taiwans Präsidentin Tsai Ing -Wen am 08.01.2020 in Taoyuan (Taiwan)

Präsidenten- und Parlamentswahl - Taiwaner trotzen Peking 

Taiwan wählt - und die amtierende Präsidentin hat gute Chancen auf eine zweite Amtszeit. Wegen des wachsenden Drucks aus Peking scharen sich die Menschen um Tsai Ing-wen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.