Sie sind hier:

Stockende Währungsreformen - Euro-Finanzminister beraten

Datum:

Seit Monaten herrscht in der Euro-Zone an der Reformfront Stillstand. Ein Grund ist die langwierige Regierungsbildung in Berlin. Hinzu kommen große Differenzen.

Euro-Finanzminister beraten in Brüssel über Reformen. Archivbild
Euro-Finanzminister beraten in Brüssel über Reformen. Archivbild Quelle: Oliver Berg/dpa

Die Euro-Finanzminister beraten in Brüssel über drängende Reformen im Banken- und Wirtschaftssektor. Die Minister des gemeinsamen Währungsgebiets wollen damit das Treffen der Staats- und Regierungschefs Ende des Monates vorbereiten.

Im Einzelnen geht es unter anderem um den Ausbau des Euro-Rettungsschirms ESM zu einem europäischen Währungsfonds. Auch die von vielen Experten geforderte Einführung eines gemeinsamen Sicherungssystems für Sparguthaben wird voraussichtlich diskutiert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.