Sie sind hier:

Stopp für Familiennachzug - Union will bis Juli verlängern

Datum:

Langfristig will die Union das Thema Familiennachzug mit der SPD regeln. Deshalb soll der geltende Stopp für Familien von Flüchtlingen verlängert werden.

Der Familiennachzug ist ein großer Stolperstein für eine GroKo.
Der Familiennachzug ist ein großer Stolperstein für eine GroKo.
Quelle: Sophia Kembowski/dpa

Die Union will den Familiennachzug für Angehörige von Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus für weitere viereinhalb Monate aussetzen. Über den Gesetzentwurf berät der Bundestag am Freitag.

Er sieht vor, dass die bis zum 16. März geltende zweijährige Aussetzung des Familiennachzugs für diese Gruppe bis zum 31. Juli verlängert wird. Die Union will damit verhindern, dass der Stopp endet, bevor eine neue Regelung greift, die das Ergebnis von Koalitionsgesprächen mit der SPD sein könnte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.