ZDFheute

Parasiten töten Meeresschildkröten

Sie sind hier:

Strände im Süden Mexikos - Parasiten töten Meeresschildkröten

Datum:

Um Weihnachten herum werden an den südlichen Küsten Mexikos zahlreiche verendete Meeresschildkröten entdeckt. Nun scheint die Todesursache klar zu sein.

Eine Meeresschildkröte an der mexikanischen Küste. Archivbild
Eine Meeresschildkröte an der mexikanischen Küste. Archivbild
Quelle: Edgar Santiago García/dpa

Knapp 300 Meeresschildkröten bedrohter Arten sind in Mexiko durch einen Befall mit in Algen vorkommenden Parasiten verendet. Das ergaben Obduktionen von Schildkröten, die in den letzten Wochen an verschiedenen Stränden des südlichen Bundesstaates Oaxaca tot aufgefunden worden waren, erklärte das Umweltbüro von Mexikos Staatsanwaltschaft.

An Weihnachten kam es an der Pazifikküste zu einem erhöhten Vorkommen von Mikroalgen. Die Parasiten, sogenannte Saugwürmer, lähmten die Schildkröten, so dass diese nicht mehr atmen konnten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.