Sie sind hier:

Straffreie Abgabe - Waffenamnestie endet am Sonntag

Datum:

Der Amoklauf von Winnenden war 2009 der Auslöser für eine Waffenamnestie in Deutschland. Jetzt gab es eine erneute Aktion - mit anderer Resonanz.

Waffen und Munition in der Asservatenkammer einer Waffenbehörde.
Waffen und Munition in der Asservatenkammer einer Waffenbehörde. Quelle: Friso Gentsch/dpa

Zum Ende einer rund einjährigen Waffenamnestie in Deutschland zeichnet sich ein deutlich niedrigerer Rücklauf ab als bei einer ähnlichen Aktion 2009. "Die meisten Menschen haben ihre illegalen Waffen vermutlich schon 2009 abgegeben", sagte eine Sprecherin des Innenministeriums von Nordrhein-Westfalen.

Noch bis diesen Sonntag können illegale Waffen straffrei bei den Waffenbehörden und bei der Polizei abgegeben werden. 2009 waren bundesweit rund 200.000 Waffen abgegeben worden.

Noch bis Ende des Monats können Bundesbürger illegale Waffen straffrei bei der Polizei abgeben. Diese Waffen werden registriert und anschließend vernichtet. Bei der letzten Amnestie im Jahr 2009 waren bundesweit 200.000 Waffen abgegeben worden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.