Sie sind hier:

Streaming-Dienst geplant - Videospiele bald auch von Google

Datum:

Videospiele faszinieren und binden Millionen Menschen. Auch Google will künftig davon profitieren.

Google-Logo an der Konzernzentrale. Archivbild
Google-Logo an der Konzernzentrale. Archivbild
Quelle: Christoph Dernbach/dpa

Google will mit einem Streaming-Dienst für Videospiele ins Games-Geschäft einsteigen. Die Plattform mit dem Namen Stadia soll im laufenden Jahr an den Start gehen, kündigte der Internet-Konzern an.

Die Idee ist, dass die Spiele eigentlich auf Googles Servern im Netz laufen - und auf die Geräte der Nutzer über eine schnelle Internet-Verbindung übertragen werden. Zur Steuerung stellte Google einen eigenen Controller vor. Der Spielverlauf kann in Echtzeit auf YouTube übertragen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.