ZDFheute

Streiks legen Verkehr weiter lahm

Sie sind hier:

Rentenreform in Frankreich - Streiks legen Verkehr weiter lahm

Datum:

Seit zwei Wochen wird in ganz Frankreich gegen die Rentenreform mobil gemacht. Ein neuer Rentenbeauftragter und Premier Philippe wollen die Lage entschärfen.

Seit zwei Wochen wird in Frankreich gestreikt und protestiert.
Seit zwei Wochen wird in Frankreich gestreikt und protestiert.
Quelle: Laurent Cipriani/AP/dpa

Nach dem Rücktritt des Hochkommissars für die Rentenreform in Frankreich wegen mehrerer Nebenjobs hat Präsident Emmanuel Macron einen Nachfolger gefunden. Laurent Pietraszewski wurde zum obersten Rentenbeauftragten der Regierung ernannt. Sein Vorgänger Jean-Paul Delevoye war maßgeblich an der umstrittenen Rentenreform beteiligt.

Inzwischen kämpfen erstmals alle Gewerkschaften gegen die Reform. Zur Entschärfung des Konflikts trifft Premier Edouard Philippe heute Vertreter der Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände.

Frankreich -
Hunderttausende streiken und protestieren
 

Hunderttausende folgten in ganz Frankreich dem gemeinsamen Aufruf der Gewerkschaften. Das öffentliche Leben ist massiv behindert. Besonders Pendler und Touristen sind betroffen.

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.