Sie sind hier:

Streikwelle beginnt - Frankreichs Zugverkehr lahmgelegt

Datum:

Frankreichs Präsident Macron will die Bahn reformieren. Der Widerstand gegen die Pläne ist groß.

Der Streik in Frankreich legt den Bahnverkehr lahm.
Der Streik in Frankreich legt den Bahnverkehr lahm. Quelle: Laurent Cipriani/AP/dpa

Der Beginn einer Streikwelle gegen die geplante Bahnreform in Frankreich legt am Dienstag weite Teile des Zugverkehrs des Landes lahm. Der Konflikt gilt als Kraftprobe für Präsident Emmanuel Macron und die Regierung.

Nach Angaben des staatlichen Bahnbetreibers SNCF dürften nur 12 Prozent der geplanten TGV-Hochgeschwindigkeitszüge fahren. Der Ausstand soll zunächst zwei Tage dauern, in den kommenden Wochen und möglicherweise sogar Monaten soll es aber regelmäßig weitere Streiks geben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.