Sie sind hier:

Streit um Abrüstungsvertrag - Tschechien warnt vor Kaltem Krieg

Datum:

Der Streit um den INF-Vertrag zwischen Washington und Moskau wird in Prag mit Besorgnis gesehen. Erinnerungen an den Kalten Krieg werden wach.

Ministerpräsident Andrej Babis (Archiv).
Ministerpräsident Andrej Babis (Archiv).
Quelle: Michal Krumphanzl/CTK/dpa

Tschechien warnt angesichts der angekündigten Aufkündigung des INF-Abrüstungsvertrags vor einem neuen Kalten Krieg zwischen den USA und Russland. Damals habe täglich die Gefahr eines Einsatzes von Atomwaffen über der Welt gehangen, erinnerte Ministerpräsident Andrej Babis. Er forderte die USA und Russland auf, sich an einen Tisch zu setzen.

Außenminister Tomas Petricek erklärte, Russland habe noch bis zum Auslaufen des Vertrags in sechs Monaten Zeit, zu dessen Einhaltung zurückzukehren.

Der Washingtoner Vertrag über nukleare Mittelstreckenraketen war 1987 zwischen den USA und der damaligen Sowjetunion unterzeichnet worden. Er verpflichtet beide Seiten, landgestützte atomare Raketen und Marschflugkörper mit einer Reichweite von 500 bis 5.500 Kilometern zu vernichten. Washington wirft Moskau nun vor, mit neuen Raketen gegen das Abkommen zu verstoßen.

Weitere Nachrichten im Überblick:

Kais Saied

Mögliches Duell Saied und Karoui - Tunesien braucht wohl Stichwahl

26 Kandidaten sind zur Präsidentschaftswahl in Tunesien angetreten. Erste Angaben deuten nun auf eine …

heute-Nachrichten

Gescheiterte Übernahmegespräche - Compugroup senkt Gewinnprognose

Compugroup wollte durch einen Zukauf wachsen. Die Gespräche blieben allerdings erfolglos und hinterlassen …

Model auf einem Laufsteg in New York. Archivbild

Defilee im Zentrum von Paris - Modenschau gegen Schlankheitskult

Auf den Laufstegen der Modewelt dominiert der Schlankheitskult. Doch in der Hauptstadt der Mode zeigt sich …

Übergangspräsident Abdelkader Bensalah. Archivbild

Neuer Präsident gesucht - Algerien soll im Dezember wählen

Nach anhaltenden Massenprotesten war Staatschef Bouteflika in Algerien zurückgetreten. Das war im April. Nun …

15.09.19 Edward Snowden bei Schaltgespräch mit Sievers im hjo

Macht der Internet-Konzerne - Snowden warnt vor Google und Co.

Der Whistleblower Edward Snowden hat im Interview mit dem ZDF eindringlich vor Internet-Riesen gewarnt. Es …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.