Sie sind hier:

Streit um Entschädigung - Offenbar Schiedsverfahren bei Maut

Datum:

Nach den geplatzten Verträgen der Pkw-Maut fordern die Betreiber eine Entschädigung. Der zweiter Versuch den Streit beizulegen misslang.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr. Archivbild
Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr. Archivbild
Quelle: Gregor Fischer/dpa

Im Streit um Entschädigungsansprüche nach der Kündigung der Verträge für die geplatzte Pkw-Maut zeichnet sich ein Schiedsverfahren zwischen dem Bund und den vorgesehenen Betreibern ab.

Auch ein zweiter Versuch zur Streitbeilegung sei "ernsthaft unternommen" worden, habe aber zu keinem Ergebnis geführt, teilte das Verkehrsministerium mit. "Daher werden nun die nächsten Schritte vom Bund eingeleitet." Die Opposition wirft Andreas Scheuer bei der Maut schwere Fehler zulasten der Steuerzahler vor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.