Sie sind hier:

Streit um Flüchtlingspolitik - Keine EU-Asylzentren in Albanien

Datum:

Der Streit in der EU über den richtigen Umgang mit Flüchtlingen geht weiter. Jetzt schaltet sich auch ein möglicher EU-Beitrittskandidat in die Debatte ein.

Albaniens Ministerpräsident Edi Rama ist gegen Asylzentren.Archiv
Albaniens Ministerpräsident Edi Rama ist gegen Asylzentren.Archiv Quelle: Michael Kappeler/dpa

Im Streit über die Reform der europäischen Migrationspolitik lehnt Albanien EU-Asylzentren auf seinem Staatsgebiet ab. "Wir werden niemals solche EU-Flüchtlingslager akzeptieren", sagte Ministerpräsident Edi Rama der "Bild". Auch wenn seinem Land als Gegenleistung ein EU-Beitritt in Aussicht gestellt werde.

Er sei dagegen, "verzweifelte Menschen irgendwo abzuladen wie Giftmüll, den niemand will", sagte Rama. Die EU-Staaten hatten Beitrittsverhandlungen zuvor grundsätzlich zugestimmt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.