Sie sind hier:

Streit um Giftanschlag - Russland droht britischen Medien

Datum:

Großbritannien verdächtigt Russland, für den Giftanschlag gegen den Ex-Spion Skripal verantwortlich zu sein. Die gegenseitigen Drohungen werden immer massiver.

Theresa May
Theresa May Quelle: Pa/PA Wire/dpa

Großbritannien und Russland drohen in ihrem eskalierenden Streit auch mit Schritten gegen die Medien der jeweils anderen Seite. "In unserem Land wird kein britisches Medium mehr arbeiten, wenn RT geschlossen wird", sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.

Ein Lizenzentzug für den staatlichen russischen TV-Kanal RT ist für London eine mögliche Reaktion auf den Giftanschlag gegen den Ex-Agenten Sergej Skripal. Großbritannien macht Moskau dafür verantwortlich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.