Sie sind hier:

Streit um Hardware-Nachrüstung - Resch wirft Merkel Wortbruch vor

Datum:

Die Frage der Haftung für Diese-Nachrüstungen ist nicht geklärt. Die Deutsche Umwelthilfe übt hier scharfe Kritik an Kanzlerin Merkel.

Laut DUH müssen Hersteller für Hardware-Nachrüstungen haften.
Laut DUH müssen Hersteller für Hardware-Nachrüstungen haften.
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Im Streit um Hardware-Nachrüstungen älterer Dieselfahrzeuge hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) der Bundesregierung Wortbruch vorgeworfen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) habe angekündigt, "ihre Entscheidung über Hardware-Nachrüstungen auf den Bericht einer Expertengruppe stützen zu wollen", sagte DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch der "Rheinischen Post".

Stattdessen werde jetzt ohne den Expertenrat über Hardware-Nachrüstungen entschieden. "Das ist Wortbruch der Kanzlerin", sagte Resch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.