Sie sind hier:

Debatte um Rente mit 63 - Spahn gegen "Frühverrentung"

Datum:

Die Deutschen werden immer älter, eine spätere Verrentung scheint unausweichlich. CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn wettert gegen die Rente mit 63.

Kommt die Rente mit 63 zu früh?: Senioren auf einer Bank am See.
Kommt die Rente mit 63 zu früh?: Senioren auf einer Bank am See. Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

In der CDU und in der Wirtschaft wird die von der großen Koalition eingeführte Rente mit 63 in Frage gestellt. CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn verlangte in der "Rheinischen Post" ihre Abschaffung.

Der Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Michael Hüther, sagte der "Welt", die Rente mit 63 müsse "rückabgewickelt" werden. Mehr als 200.000 Arbeitskräfte hätten zu arbeiten aufgehört - alles Gutverdiener mit mittlerer und höherer Bildung.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.