Sie sind hier:

Streit um Unkrautgiftzulassung - Schulze greift Klöckner an

Datum:

Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD vereinbart, den Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln deutlich einzuschränken. Streit gibt es dennoch weiter.

Svenja Schulze (links) im Gespräch mit Julia Klöckner. Archivbild
Svenja Schulze (links) im Gespräch mit Julia Klöckner. Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Im Streit um die Zulassung eines glyphosathaltigen Unkrautgifts hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) eigenmächtiges Handeln vorgeworfen. "Sie hat ohne die Zustimmung meiner Behörden da eine Genehmigung ausgesprochen", sagte Schulze dem Deutschlandfunk. "Das geht nicht."

Nach Darstellung des Umweltministeriums wurden bei der Genehmigung Auflagen des Umweltbundesamts (UBA) missachtet. Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.