Sie sind hier:

Streit um Werbespruch - Parship verliert vor Gericht

Datum:

Parship darf sich nicht "Deutschlands größte Partnervermittlung" nennen. Das entschied ein Gericht in München. Gaklagt hatte Konkurrent LoveScout24.

Parship bietet Partnervermittlungen an.
Parship bietet Partnervermittlungen an.
Quelle: Ralf Hirschberger/ZB/dpa

Das Dating-Portal Parship darf sich nicht "Deutschlands größte Partnervermittlung" nennen. Das entschied das Oberlandesgericht München. Konkurrent LoveScout24 hatte geklagt. Laut einer Studie haben die Portale jeweils mehr als zehn Millionen Mitglieder.

Parship hatte den Anspruch mit der höheren Zahl der Premium-Mitglieder begründet. Das war eine Argumentation, der das Gericht nicht folgte: Der Verbraucher unterscheide nicht zwischen kostenlosen Mitgliedschaften und Premium-Angeboten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.