Sie sind hier:

Streit unter YouTubern in Berlin - Schlägerei auf Alexanderplatz

Datum:

YouTuber haben Tausende Fans, sogenannte Follower. Verlagern sich Konflikte aus der virtuellen Welt ins echte Leben, muss auch mal die Polizei eingreifen.

Polizeifahrzeuge und Krankenwagen stehen auf dem Alexanderplatz.
Polizeifahrzeuge und Krankenwagen stehen auf dem Alexanderplatz.
Quelle: Monika Wendel/dpa

Der Aufruf von zwei rivalisierenden YouTubern im Internet löste am Donnerstagabend eine Massenschlägerei auf dem Berliner Alexanderplatz aus. 400 Jugendliche versammelten sich dort. Nach Angaben der Polizei gerieten dann etwa 50 von ihnen in Streit und gingen aufeinander los. Die Polizei rückte mit einem großen Aufgebot an. Gegen 21.30 Uhr hatte sich die Lage beruhigt.

Die Polizei leitete 13 Ermittlungsverfahren ein. Insgesamt wurden neun Beteiligte festgenommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.