Sie sind hier:

Ströbele auf Hacker-Kongress - Snowden soll in Berlin aussagen

Datum:

Auch nach Ende des NSA-U-Ausschusses hält der Geheimdienstexperte Ströbele an einer Anhörung von US-Whistleblower Snowden in Deutschland fest.

Hans-Christian Ströbele.
Hans-Christian Ströbele. Quelle: Soeren Stache/dpa

"Wir brauchen ihn als Zeugen hier, er ist unverzichtbarer Zeuge für die Aufklärung", sagte der 78-jährige Grünen-Politiker auf dem Chaos Communication Congress (34c3) in Leipzig. "Leider sitzt er in Moskau und kann da nicht weg, weil er von den USA bedroht wird."

Der Ausschuss der im Sommer seinen Abschlussbericht vorlegte, war eine Reaktion auf die Spionageaffäre, die der Ex-NSA-Mitarbeiter Snowden 2013 ins Rollen gebracht hatte und bei der auch das Handy der Bundeskanzlerin abgehört wurde.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.