Sie sind hier:

Stromerzeugung in Deutschland - Anteil erneuerbarer Energie steigt

Datum:

In Deutschland wird immer mehr Strom aus erneuerbarer Energie gewonnen. Der Anteil an Strom aus Kohlekraftwerken ging hingegen zurück.

Der Anteil erneuerbarer Energie steigt in Deutschland.
Der Anteil erneuerbarer Energie steigt in Deutschland. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Bei der Stromerzeugung in Deutschland ist der Anteil erneuerbarer Energie in diesem Jahr stark gestiegen. Er lag bei 33,1 Prozent nach 29,0 Prozent im Jahr 2016, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft mitteilte.

Aus Kohlekraftwerken kamen 37,0 Prozent des Stroms, ein Rückgang um 3,3 Prozent. Die Zahlen zeigten, dass die erneuerbaren Energien "auf dem Sprung sind, die Nummer eins in der Bruttostromerzeugung zu werden", sagte BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.