Sie sind hier:

Strukturschwache Regionen - Kramp-Karrenbauer zielt auf Westen

Datum:

Die Wunschliste für eine mögliche Neuauflage der Großen Koalition wird immer länger. Aus dem Saarland wird die Angleichung der Lebensverhältnisse gefordert.

Kramp-Karrenbauer fordert gleiche Lebensverhältnisse.
Kramp-Karrenbauer fordert gleiche Lebensverhältnisse. Quelle: Oliver Dietze/dpa

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sieht in der Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Deutschland ein zentrales Anliegen einer möglichen Großen Koalition. Dabei müsse auch der Westen wieder stärker ins Blickfeld der Politik geraten, sagte Kramp-Karrenbauer der "Welt".

Nach der Wiedervereinigung habe man sich zunächst "auf den Aufbau in den neuen Bundesländern konzentriert", jetzt aber müssten wieder alle Bundesländer zum Zug kommen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.