Sie sind hier:

Studie der AOK - Fehlzeiten hängen vom Beruf ab

Datum:

Die Krankenkasse AOK hat sich für eine Studie die Fehlzeiten der Beschäftigten genauer angesehen.

Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. Symbolbild
Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. Symbolbild
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Wie oft Beschäftigte wegen Krankheit fehlen, hängt laut einer Studie eher vom Beruf ab als vom Alter. Der jeweilige Job beeinflusse stark den Umfang von Fehlzeiten und auch die Art der Erkrankung, erläuterte das Wissenschaftliche Institut der AOK nach einer Auswertung von Daten der knapp 14 Millionen AOK-Versicherten.

Am meisten fehlten 2018 Beschäftigte aus der Entsorgungswirtschaft mit durchschnittlich 32,5 Tagen. Am wenigsten Beschäftigte in der Lehre und Forschung mit 4,6 Fehltagen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.