ZDFheute

Reallöhne in Europa steigen erneut

Sie sind hier:

Studie der Böckler-Stiftung - Reallöhne in Europa steigen erneut

Datum:

Schon 2018 konnten sich Europas Bürger über höhere Löhne freuen. Nun gibt es auch für das aktuelle Jahr eine positive Prognose.

Euro-Banknoten schauen aus einer Geldbörse heraus. Archivbild
Euro-Banknoten schauen aus einer Geldbörse heraus. Archivbild
Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa

Die Arbeitnehmer in Europa sollten Ende des Jahres mehr Geld in der Tasche haben als 2018. Das geht aus einer Studie der Böckler-Stiftung hervor. Danach wachsen die Bruttolöhne in der Jahresfrist um 2,6 Prozent, nach Abzug der Inflation bleiben noch 1,0 Prozent Reallohnsteigerung. Im Jahr zuvor hatten die Löhne um 2,8 Prozent, preisbereinigt um 0,9 Prozent zugelegt.

Deutschland werde mit einem Zuwachs von 3,2 Prozent (nominal) und 1,7 Prozent jeweils über dem europäischen Schnitt liegen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.