Sie sind hier:

Studie der Glücksspielbranche - Weiter Druck für Staats-Lotterie

Datum:

Der Glückspielmarkt wächst und wächst. Doch die Anbieter staatlicher Lotterie kommen nicht mit - ganz im Gegenteil. Besonders ein "Klassiker" schwächelt.

Die staatlichen Lotterie-Anbieter geraten zunehmend unter Druck.
Die staatlichen Lotterie-Anbieter geraten zunehmend unter Druck. Quelle: Arne Dedert/dpa

Die staatlichen Lotterie-Anbieter geraten auf dem deutschen Glücksspielmarkt weiter unter Druck. Laut einer Branchenstudie des Beratungsunternehmens Goldmedia verlor das Lotterie-Segment in einem wachsenden Gesamtmarkt seit 2016 weitere drei Prozent seiner Erträge, vor allem wegen Verlusten im wichtigsten Spiel "6 aus 49".

Insgesamt wurde 2017 am deutschen Glücksspielmarkt mit Lotterien, Wetten, Spielautomaten und Spielcasinos ein Brutto-Spielertrag von 13,5 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.