ZDFheute

Lohneinbußen durch Elternzeit

Sie sind hier:

Studie der Hans-Böckler-Stiftung - Lohneinbußen durch Elternzeit

Datum:

Viele Arbeitgeber betrachten eine Mutterschaft als Ausdruck fehlender Karriereorientierung. Das sagen die Autorinnen einer aktuellen Studie zur Elternzeit.

Elternzeit bringt Frauen oft Lohneinbußen. Archivbild.
Elternzeit bringt Frauen oft Lohneinbußen. Archivbild.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Auszeiten für die Kinderbetreuung sind für Frauen mit erheblichen Lohneinbußen verbunden. Bei einer Pause von mehr als zwölf Monaten verdienen sie nach Berechnungen der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung im Schnitt knapp 10 Prozent weniger pro Stunde.

Dauert die Auszeit kürzer als ein Jahr, beträgt das durchschnittliche Minus noch 6,5 Prozent. Wechselten Frauen nach der Elternzeit von festen Arbeitszeiten zu Gleitzeit, vergrößere sich das Lohnminus sogar noch, heißt es in der Studie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.