Sie sind hier:

Studie der Hochschule Kempten - Fahrassistent bringt mehr Stress

Datum:

Autonomes Fahren ist eine tolle Sache. Doch wenn sich Fahrer auf Assistenzsysteme verlassen sollen, dann bringt das für sie nicht unbedingt eine Entlastung.

Fahrerassistenzsysteme bringen laut einer Studie mehr Stress.
Fahrerassistenzsysteme bringen laut einer Studie mehr Stress. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Fahrassistenzsysteme entlasten die Fahrer womöglich weniger stark als angenommen. Nach einer Studie der Hochschule in Kempten verursacht die Technik sogar zusätzlichen Stress. Die Forscher hatten Testpersonen in einen Fahrsimulator gesetzt, in dem ein Spurhalteassistent aktiv war.

Bei allen Teilnehmern stieg der Stresslevel, sobald sie sich auf den Lenkassistent verlassen sollten. Denn einerseits wollen sie die Kontrolle nicht abgeben, andererseits ist die Technik noch anfällig für Fehler.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.